Fünf Kinder liegen auf dem Boden und sehen zur Kamera. Links ist der älteste Bub, daneben das älteste Mädchen. In der Mitte schaut ein sehr junges Mädchen hinter den vorderen vier Kids hervor. Rechts sind noch ein Junge und ein Mädchen.
Fünf Kinder liegen auf dem Boden und sehen zur Kamera. Links ist der älteste Bub, daneben das älteste Mädchen. In der Mitte schaut ein sehr junges Mädchen hinter den vorderen vier Kids hervor. Rechts sind noch ein Junge und ein Mädchen.
 

Ein Geschenk für Ihren Pfarrer, Dekan, Priester? Eine Geschenkidee für Ihren Organist oder Kantor?

 

Ein Geschenk also für Ihren Pfarrer. Das suchen Sie?! Für Ihren Dekan, für Ihren Superintendent ... und wie die Titel alle korrekt für Ihren Priester heißen? Eine Geschenkidee, wie man Ihrem Kantor oder Ihrem Organist eine großen Freude bereiten kann? Eine Überrasschung? Und natürlich können Sie damit auch Ihrer Pfarrerin, Ihrer Dekanin, Ihre Superintendetin, Kantorin oder Organistin eine Freude bereiten. Hier, auf dieser Seite, stellen wir nicht nur ein Geschenk vor, es sind vier Geschenke. Oder auch viele Geschenke, die dann passen könnten, wenn Sie Ihren Kantor oder Organist, wie auch Ihren Pfarrer und die Pfarrerin, die Dekanin und den Dekan, die Superintendentin und den Superintendent sozusagen musikalisch überraschen wollen. Dann gibt es da nämlich noch weitaus mehr Geschenke.  --

 

Liebt Ihr Pfarrer Klassische Musik, dann gibt es dutzende Geschenke, liebt Ihr Organist Orgelmusik (... welcher Organist und welche Organistin tut das denn bei diesem Beruf nicht?!), dann gibt es schon jetzt sechs zusätzliche Orgelkalender, bald aber sind es sieben, acht, dann neun und so weiter ... jedes Jahr einer mehr. Vielleicht ist Beethoven der Lieblingskomponist Ihres Dekans, das finden Sie heraus und wir haben einen coolen Kalender mehr. Vielleicht hört Ihr Dekan gerne Mozart, dann haben wir auch für ihn ein punktgenaues Geschenk. Ihre Kantorin ist Bach-Fan? Mehr Bach-Geschenke gibt es wahrscheinlich nirgendwo. Selbst für Ihren Chorleiter und Ihre Chorleiterin gibt es das beste Geschenk im Shop von "Bach 4 You". Viel Spaß nun bei der Lektüre dieser Seite und ärgern Sie sich nicht über die vielen Wiederholungen mancher Worte auf ihr. Zunächst wollen wir nicht ständig gendern, wie es neudeutsch ja inzwischen heißt, oder queeren (... an dieses Wort muss man sich im Sommer 2022 wirklich erst gewöhnen) und es sollen auch nicht ständig Sternchen ( * ) verteilt sein, damit gleiche Arbeit und gleiches Engagement auch im täglichen Sprachgebrauch "honoriert" werden. --

 

Also ... genießen Sie die Bilder oder stöbern Sie danach auch direkt im Shop. Dort findet jeder ein Geschenk für seinen Pfarrer, seinen Priester, seinen Dekan, seinen Superintendenten, seine Pfarrerin, seine Dekanin, seine Superintendentin, seinen Organist oder seine Organistin und schließlich auch ... seinen Kantor oder seine Kantorin. Und wenn wir dabei den Luther-Kalender ausschließen und auch einen Bach-Kalender, dann ist der Orgelkalender zusätzlich ganz sicher auch für katholische Hirten ihrer Gemeinde eine gerne gesehene Kleinigkeit als Dank, als Aufmerksamkeit, zum Jubiläum, zum Abschied, zum Geburtstag und zu Weihnachten. Und keine Sorge: Wenn Sie jetzt hier lesen, dann haben Sie denfür diese Seite so wichtigen  Wiederholungen schon bestens "getrotzt". Sie finden die Wortwahl schon sehr grenzwertig, übertrieben, Sie meinen es sei schlechter Schreibstil? Klar ist es das, ich kann auch ganz anders. Aber wir wollten uns doch finden. Und das geht nur so. Sonst bleiben Sie bei den Giganten im Internet hängen: bei den riesigen Geschenkportalen, bei Amazon und wie sie alle heißen. Alsoversprochenein letztes Mal in dieser Keyworddichte: Genießen Sie bitte die folgenden Fotos und vielleicht wird ein Luther-Kalender ja das ultimative Geschenk für Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin, Ihren Dekan oder Ihre Dekanin, Ihren Superintendenten oder Ihre Superintendentin, Ihren Kantor oder Ihre Kantorin und schließlich auch Ihren Organist oder Ihre Organistin. Viel Spaß ab jetzt. Danke fürs Weiterlesen ... immer weiter. --


 

Jetzt wollen Sie nicht mehr unterhalten werden, Sie möchten gerne fix zum Shop? Klicken Sie dazu auf den Shop-Button rechts. Oder einfach hier. --

 


 

Mit Sicherheit liegen Sie mit diesem Luther-Kalender nicht falsch, wenn Sie Ihrem Pfarrer eine Freude bereiten möchten. Genießen Sie schon unter den nächsten drei Bildern weiter unten die zwölf Monatsseiten. --

Luther-Briefmarken: Das war eine Option für meinen Lutherkalender im Frühjahr 2023 … aber ich fand einfach nicht genügend, die sowohl besonders schön sind, gleichzeitig aber auch nicht zu poppig. Denn drei oder vier Exemplare eines Themas sollten es schon sein. Leider kannte ich damals die traumhafte Homepage von Frank Schumann noch nicht: Luther-Briefmarken.de. Das passierte nämlich erst im Hochsommer 2023. Dort ist praktisch alles gefunden und zusammengestellt, was auf kleine Papierstücke gedruckt wurde: alle Briefmarken, Postkarten und Bilder (… die natürlich nicht als Original gedruckt). Mehr als 1.500 Schätze, zum Beispiel auch Ersttagsbriefe Ersttagsblätter, Maximumkarten und Numisbriefe. Seine Homepage ist unbedingt besuchenswert … aber … kommen Sie dann bitte wieder zurück.

Definitiv ein Geschenk für Ihre Organistin und Ihren Organist: Einer der gefragtesten Bach-Kalender. Unten gibt es die vielen coolen Monatsseiten.  --

Tatsächlich: Sind es die schönsten Orgeln in Kirchen auf der ganzen Welt? Wir finden das auf jeden Fall. Jedes Jahr gibt es einen neuen Orgelkalender und Sie können in zu einem tollen Geschenk machen.  --

Noch ein traumhafter Bach-Kalender, den Sie zu einem spannenden Geschenk machen können: für Ihr (... evangelisches und auch katholisches) Oberhaupt Ihrer Kirchengemeinde.  --

 


 

Der Luther-Kalender: das ultimative Geschenk für Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin, Ihren Dekan oder Ihre Dekanin

Das erste Porträt des Reformators: Martin Luther als Holzstich. Der Januar im coolen Geschenk für den Pfarrer oder die Pfarrerin Ihrer Gemeinde.  --

 

 

Es gibt Anlässe, da tut man sich etwas schwer, wenn man nicht nur eine Aufmerksamkeit verschenken will, sondern eine besonders herzliche, persönliche und auch kreative Idee. Denn wertvoll ist nicht, dass man etwas verschenkt, sondern was man verschenkt. Und es gibt ein weiteres Kriterium, wenn man für seinen Pfarrer ein Geschenk andenkt (... Sie wissen jetzt, dass ich immer auch die Damen mit dieser Profession denke): Es muss eine Geste sein, ein Geschenk, dem man anmerkt, dass es nicht der kommerzielle Wert ist, sonder die Herzlichkeit, sich für ein oftmals jahrelanges Miteinander zu bedanken. Ganz einfach ... ist das sicherlich nicht. Aber ... Sie haben diese Seite gefunden und finden hier nun viele, viele Vorschläge, mindestens aber drei Kalender, die sicher ultimativ spannend sind für Ihr Gemeindeoberhaupt und die "Helfer sowie Helfeshelfer".  --

Eines unserer Lieblingsmotive: Zwar ist Dresden keine Lutherstadt, aber die Frauenkirche mit dem Luther-Dekmal davor ist genau das Richtige für den Luther-Kalender: Das hat schon 'was: der Februar im Luther-Kalender. --

 

 

Was schenkt man einem symphatischen Pfarrer oder einem begnadeten Orgelspieler in der eigenen Gemeinde, dem Organisten an der "Königin der Musikinstrumente"? Es ist dann nicht ganz einfach, wenn es etwas Besonderes sein soll. Etwas, das zum Leben, zur Begeisterung oder zum Job des Geschenk-Empfängers passen soll. Und dann darf es natürlich auch nicht zu teuer sein. Aus zwei Gründen: Einmal soll es nicht als Verpflichtung missverstanden werden, wenn es sich um einen anderen Anlass als den Abschied einer Pfarrerin in eine andere Geinde oder in den Ruhestand handelt. Sie haben gemerkt, jetzt ist es umgekehrt. Natürlich gilt das auch für das männliche Counterpart, den Pfarrer. Je niedriger der Kaufpreis und gleichzeitig origineller das Geschenk ausfällt, desto mehr Wertschätzug wird es erfahren. Ein Luther-Kalender oder ein Bach-Kalender ist ein solches Geschenk. Mit ihm kann man sich für die Begleitung einer Hochzeit bedanken, eine Aufmerksamkeit und gleichzeitig der Dank für eine Taufe, die Mühen und die Zeit im Zusammenhang mit der Konfirmation der eigenen Kinder oder Enkelkinder. Und so viel mehr. --

 

Warum ein Martin-Luther-Kalender für den Pfarrer von evangelischen Christen Ihrem Dekan punktgenau gefallen wird, erschließt sich – so meinen wir – ohne weitere Ausführung. Warum aber auch ein Bach-Kalender genau das Richtige sein kann, werden diejenigen eher nicht wissen, die sich selbst eben nicht für Klassische Musik begeistern. Johann Sebastian Bach, denken viele Menschen, hat ausschließlich kirchliche Musik komponiert. So stimmt das aber nicht, denn ein gewaltiger Prozentsatz aller Werke des Eisenachers sind weltliche Werke. Und trotzdem: Keinen der Komponisten Klassischer Musik verbindet man so sehr mit kirchlichen Kompositionen wie Johann Sebastian Bach. Dabei ist spannend, dass auch katholische Geistliche durchaus von Bachs Werk begeistert sein können. Sogar ein Papst, obwohl katholisches Oberhaupt der Kirche, bezeichnete Bachs "h-Moll-Messe" als den Zenit kirchlicher Musik. Weiter geht es im nächsten Abschnitt. Unpassend jetzt wieder ein Bild aus dem Luther-Kalender. Für Ihren Pfarrer. Oder ... ihre Pfarrerin. --

Luther kommt auf der Wartburg an. Ein Holzstich. Der März im Lutherkalender. 2023 + 2024. Zwei Stile. Drei Größen. A4, A3, A2.  --

Das Martin-Luther-Denkmal in Wittenberg: der April im Luther-Kalender 2023. In wievielen Größen Sie ihn bekommen und in wievielen Stilen, wissen Sie bereits.  --

Porträt Nummer 2 im Monat Nummer 5.  --

Achtung, amerikanische Besucher, und möglichweise auch Interessierte aus mehr Ländern in der ganzen Welt. So wie oben sehen die allermeisten Kalender in den USA aus. Als wir noch nicht wussten, dass es sie hier auch gibt und sie Broschürenkalender heißen, nannten wie das speziell für die USA angebotenen Stil "50:50-Kalender" oder den Kalender "... im US Style". Hier hängt man sich zu Dekorartionszwecken Posterkalender an die Wand. Wie Sie zu einem Broschürenkalender kommen? Klicken Sie hier und entscheiden Sie sich auf der folgenden Seite für "Zazzle" und dort für die Abteilung Kalender.

Was für ein lohnendes Ausflugsziel: Eisenach in Thüringen. Lutherstadt und Bachstadt. Dort sind beide zur Schule gegangen. Dort erinnert man sich an die zwei Persönlichkeiten von Weltrang. Der Juni im Luther-Kalender für Pfarrer und Pfarrerinnen.

 

 

Ihr Messner ... oder gerne auch Mesner nach soviel Rechtschreibreform ... ist ebenfalls ein passender Kandidat, wenn man ihm oder auch ihr ein herzliches Dankeschön am Ende des Jahres präsentieren möchte. Oder zum Abschied, zum Renteneintritt oder an Weihnachten oder dem runden Geburtstag. Wer ist Mesner - oder auch Mesnerin - in einer Kirche, ohne selbst an Gott zu glauben?! Also passt das Thema auch für ihn oder eben sie. Ähnliches gilt ganz sicher für den Organist und die Organistin und für den Kantor sowieso. Und sein weibliches Pendent natürlich auch. Ein Bach-Kalender passt selbst dann, wenn die Unwahrscheinlichkeit zutrifft, dass Kantor oder Organist keine gläubigen Christen sind. Das es solche gibt, glauben wir aber nicht. Gleich zwei Bach-Kalender stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor, geben tut es allerdings ganze 33. In einigen Jahren wird es auch mehr als "nur" einen Luther-Kalender geben. Ganz anders verhält es sich mit dem diesjähigen der sieben Orgelkalender. Er wird jedem Kantor, jeder Kantoin sowie jedem Organist und jeder Organistin auf jeden Fall gut gefallen. Und jedem Pfarrer * und jedem Dekan * und jedem Superintendent * auch. Und herrlich: Sie wissen ja, was die Sternchen oben bedeutet. Viel weiter unten gibt's alle zwölf Apettithäppchen, sozusagen ... die zwölf Monatsseiten im diesjährigen Orgelkalender.  --

Auf der Wartburg bei Eisenach: Martin Luther verdolmetsch die Bibel. "Verdolmetschen" war damals das gebräuchliche Wort. Wie es heute heißt, wissen Sie. Wir sind im Sommer im Luther-Kalender 2023. Ihn wird es 2024 wiedergeben. Vielleicht dann schon neben einem weiteren. Und es gibt ihn in drei Größen und in zwei Stilen. Warum wir das immer wieder erwähnen? Sie wussten es: Es ist, damit wir uns finden. Und das bei Milliarden Homepages im Internet.  --

Das mit Sicherheit bekannteste Porträt von Martin Luther. Im Luther-Kalender auf der Titelseite und zum Ende des Hochsommers.  --

Luther heiratet die ehemalige Nonne Katharina von Bora. Wussten Sie, dass sich die Nachfahren von Martin Luther heute Lutheriden nennen. Wie das bei Bach auch der Fall ist, gibt es aber keine direkten Nachfahren mehr, die den Namen Luther, beziehungsweise Bach tragen. Beide Linien sind längst ausgestorben. Der Herbstbeginn im Lutherkalender für Pfarrerinnen und Pfarrer sowie alle aktiven evangelischen Christen auf der Erde.  --

Was für eine Wolkenstimmung, was für eine Foto-Komposition: Der Oktober im Martin-Luther-Kalender 2023 + 2024. Es ist das Luther-Denkmal in der Lutherstadt Eisleben --

Hausmusik im Kreise seiner Familie: Luther ist der sicherlich bekannteste Vertreter der Evangelischen Christenheit. Der November im Luther-Kalender.  --

Nur so dominiert Martin Luther auf einem Foto des größten Reformationsdenkmals in Europa ... in Worms. Sollen mehr der kompletten elf Persönlichkeiten zu sehen sein, muss der Fotograf ein ganzes Stück zurücktreten. Dann aber verliert Luther, obwohl größer als die anderen Kunstwerke und auch höher, seine Bedeutung und ist weniger dominant. Das ... wollten wir nicht auf dem Dezember-Kalenderblatt unseres Luther-Werkes. Der Jahresabschluss im Luther-Kalender. Aber am 31. vielleicht ja auch der absolute Beginn des kommenden Jahres mit einem solchen oder anderen der vorgestellten Kalender.  --

 

 


Bach-Kalender ... für Ihren Pfarrer *, Dekan* , Superintendent *, Mesner *, Kantor * und Organist Ihrer Kirchengemeinde

 

Entstanden sind zwei Bach-Kalender ganz besonders deshalb, weil wir für mehrere unserer Bach-Homepages antike, heißt historische Illustrationen brauchten, denn keine Seite sollte wie eine andere werden. Einmal gekauft, dann gescannt, nachbearbeitet und eingebunden, ist sie zwar weiterhin wertvoll, aber man denkt darüber nach, was man mit ihr noch anfangen könnte. Und weil es runde 24 solcher Schätze waren, ergeben sich einfachmit mirauch zwei Bach-Kalender ... und nicht nur einer.  --

Es ist ein spannendes Sammelsurium und wir bitten um Beachtung: Es ist nicht das Bachhaus im Jahre 1759, also neun Jahre nach dem Tode des Thomaskantors, sondern die laufende Nummer der Eintrittskarte in das Bachhaus in Eisenach. Natürlich ist der Hinweis nicht ganz ernst gemeint.  --

Wussten Sie, dass das erste und "Alte" Bach-Denkmal gerade einmal 30 Sekunden zu Fuß vom Neuen Bach-Denkmal entfernt steht? Laufen Sie Richtung Vorderseite der Thomaskirche, dann stolpern Sie fast darüber. Auf der ganzen Welt findet man über 30 solcher Denkmäler für Johann Sebastian Bach --

Solche Wochenzeitungen waren die Vorläufer unserer heutigen Illustrierten. Am bekanntesten: "Die Gartenlaube". Für Sie perfekt gescannt und aufbereitet. Der März in diesem Kalender. Für Ihren Pfarrer und Ihre Pfarrerin und ... na Sie wissen schon!  --

Die Thomaskirche von der "anderen Seite" (... als man sie für gewöhnlich kennt). Daneben die Thomasschule, die man irgendwann "einfach abriss". Das April-Motiv für Ihren Dekan *.  --

Ja ... hier finden die beiden Herren zu unserem Hobby und vielleicht in Ihrem Kalender wieder zusammen. In Eisenach waren sie sichspirituelleinst nahe wie nie: links das Bachhaus, rechts das Lutherhaus --

Sie sind gar nicht so einfach zu finden. Coole Holz- und Stahlstiche zum Thema Johann Sebastian Bach: der Juni in Ihrem Kalender?  --

Was für ein Juwel, wenn man sich dafür begeistert: oben der Meister in Person, unten das Alte Bach-Denkmal und dahinter die Thomasschule. Im Juli ... in Ihrem Kalender.  --

"Die singende Muße an der Pleiße": Sehen Sie das Paar rechts? Es sollen Johann Seabstian Bach und seine Frau Anna Magdalena sein. Es ist übrigens das einzige Bild von Anna Magdalena Bach, dem (... fast) kein Experte widerspricht.  --

Gibt es handschriftliche Dokumente vom Thomaskantor? Ja, die gibt es. Sogar einige. Aber gibt es auch originale, hangeschriebene Briefe, also persönliche Briefe? Nein ... mit einer Ausnahme, den Brief an seinen Jugendfreund Martin Erdmann --

Ein Palmin-Bildchen. Wie komisch. Und was ist ein Palmin-Bildchen. Nun, wenn man sich früher entschloss, seinen Sonntagsbraten und mehr im Fett der Firma Palmin zu brutzeln, dann gab es in der Packung jeweils ein Bildchen. Und so ein Bildchen ist heute ein Schmuckstück in unserer Kollektion an Bach-Raritäten.  --

Einen richtig sympathischen Fehler findet man auf diesem Schmuckstück, nach dem Johann Sebastian Bach weit über 100 Jahre alt geworden sein müsste. Wie cool ist das denn?!  --

Jahresende im ersten von zwei Bach-Kalendern mit historischen Anteilen. Der Dezember. 2023 + 2024. Zwei Stile. Drei Größen.  --

 

 


Nochmals zum Martin-Luther-Kalender: Wie kommt man denn auf solche eine Idee?

Richtig, das oben ist das Bach-Männchen. Nicht das Luther-Männchen. Nicht das Mozart-Männchen.  --

 

 

Also, wie entstand er, der Luther-Kalender für Ihren Pfarrer *, Dekan *, Superintendent *, Messner *, Kantor * und Organist *? Vor langer, langer Zeit, zum jetzigen Datum vor rund zwölf Jahren, begannen wir mit unserer Johann-Sebastian-Bach-Mission. Ich mit meinem Projekt "Bach über Bach" und eben auch das Portal für Kids, auf dem Sie ja gerade lesen: "Johann Sebastian Bach für Kinder" und Renate Bach mit Ihrem Verlag und dem passenden Shop. Zu dieser Zeit gab es das Mozart-Männchen eines bekannten Spielzeugherstellers. Und Interessenten und Bach-Fans fragten bei uns an, ob es denn kein Bach-Männchen gibt. Eine Dame aus dem hohen Norden Europas bat sogar, ob wir nicht ein Bach-Männchen produzieren lassen könnten. Und ja, wir hätten gekonnt. Aber: Man hätte mindestens einige tausend abnehmen müssen. Jenseits von machbar war das und es blieb nur die vollkommen unbegründete Hoffung, dass eines Tages eines entstehen könnte.  --

 

Dann kam das 500. Jahr der Reformation und dieser Spielzeughersteller ehrte Martin Luther mit der Herstellung eines kleinen Luther-Männchens. Und diese Figur wurde ein absoluter Erfolg und Verkaufsschlager. Es war das am meisten nachgefragte Männchen von allen. Etwas später schließlich feierte eine ganz andere "Klientel" den 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach und man konnte sichwie gut und endlich doch nochfür die "Emission" eines Bach-Männchens entscheiden. Natürlich gibt es diesen kleinen Musiker heute auch im "Bach 4 You"-Shop, dem Store der Mission und dem Shop des Verlages zu kaufen.  --

 

Wenn also das Luther-Männchen so gefragt wardas dachten wir unskönnte es auch genügend Begeisterte geben, die einen Luther-Kalender ... eigentlich ja einen Dr.-Martin-Luther-Kalender ... spannend finden konnten.  --

Fast nirgendwo sonst waren sich Bach und Luther wenigstens spirituell so nahe wie auf dem Platz vor der Georgenkirche in Eisenach. "Ein feste Burg ist unser Gott" ist von Martin Luther getextet und er hat die Meldodie vielleicht auch mit einem weiteren Musiker zusammen komponiert. Heute steht das Bach-Denkmal auf dem Frauenplan, neben dem Bachhaus und dem topmodernen Bach-Museum --

Nur hier waren sich wieder spirituell Bach und Luther noch näher. Beide besuchten das Martin-Luther-Gymnasium in Eisenach. In einem Abstand von 200 Jahren ... pi mal Daumen.  --

Könnten Dr. Martin Luther und Johann Sebastian Bach einst im selben Klassenzimmer gelernt haben? Unbedingt ja. Könnten sie denn sogar auf dem selben Stul gesessen haben? Eher weniger, denn 200 Jahre hielt auch damals kein Stuhl hinter einer Schulbank. Da sind wir uns ganz sicher. Überliefert ... ist es aber nicht.  --

 

 

Und schon sahen wir uns mit einer Herausforderung konfrontiert. Bei Mozart und Beethoven gab es die Option, historische Funde auch mit modernen, in unserer Zeit entsandenen Motiven zu "mixen". Aber mit Luther ... war das einfach keine Option. In einen solche Luther-Kalender durften nur ernsthafte Motive: Holzstiche, ein Ölgemälde und ... richtig Luther-Denkmäler inform von tollen Fotos. Von Bach gibt es wirklich viele Denkmäler. Mehr gibt es von keinem Komponisten. Aber Luther ... das toppt alles. Luther-Denkmäler halfen uns "aus der Patsche". Denn selbst Briefmarken gibt es zum Thema Luther nicht wirklich brauchbare. Also wurde er, der Luther-Kalender, eine "Trilogie aus Denkmälern, Holzstichen und dem einen Ölgemälde" aus der Werkstatt von Lucas Cranach dem Älteren. Nun kennen Sie die ganze Entstehungsgeschichte des Luther-Kalender(s) bis zum heutigen Tag. Und neue Ideen "gären" bereits. Damit kommen wir zum zweiten Bach-Kalender. Übrigens kommen Sie auch einmal wieder hier zum Shop. Falls Sie des Lesens müde sind. Inzwischen.  --

 

 


Der coole zweite Bach-Kalender mit historischen Anteilen

Nochmals zur Erinnerung ... das Titelblatt. Gerne, es ist ja schon eine Weile her, dass Sie es sahen.  --

Herrlich: eine historische Postkarte. Zu dieser Zeit damals war man noch fest davon überzeugt, dass Bach in diesem Haus, dem Bachhaus, geboren wurde. Wurde er aber nicht.  --

Bach und seine Thomaner im Vordergund, die Thomaskirche sowie die Thomasschule im Hintergrund. Der Februar in diesem Kalender.  --

Zwei wirklich Große der Geschichte, hier auf einem Holzstich vereint: Johann Sebastian Bach spielt für den "Alten Fitz", König Friedrich der Große von Preußen.--

Nun ist die Reihe an Bach, wenn es um Hausmusik geht: Grundlage für diesen Stich war das Ölgemälde von Toby Edward Rosenthal --

Wussten Sie, dass es dutzende von Bach-Porträts gibt? Nur eines ist wohl authentisch, nämlich das bekannteste von Elias Gottlob Haußmann, der es 1746 gemalt haben soll. Von ihm gibt es allerdings gleich drei Originale. Oben ist es eine spannende, historische und tatsächlich verschickte Postkarte.  --

Richtig, die Juni-Seite ist gleichzeitig die Titelseite. Solche Notenheftchen findet man tatsächlich noch recht oft, wenn man nicht auf ein ganz bestimmtes besonders "scharf" ist.  --

Sommer im zweiten Bach-Kalender: Es geht um Musik, Musik, Musik ... und den Juli. Zwischendurch geht es hier wieder einmal zum Shop, dieses Mal ohne weiteres Klicken zur passenden Seite.  --

Das "Alte Bach-Denkmal" mit mehreren Damen. Wussten Sie, dass das Geld dafür rund 100 Jahre nach Bachs Tod von Felix Mendelssohn Bartholdy gespendet wurde? Für Bach-Begeisterte ist dieser ebenfalls berühmte Komponist der absolute Super-Held. Bei "Bach über Bach" erfahren Sie, warum.  --

Ein anderes Bach-Juwel, ein anderes Bach-Porträt, ein anderer Bach-Künstler.  --

Der wohl sympathischste Druckfehler "ever": Der Künstler muss von seinem berühmten Kollegen in Sachen Musik so begeistert gewesen sein, dass er sich damals in der Karibik nicht vorstellen konnte, dass die Geburtsstadt nicht Eisenbach heißt. Mit einem "b". Wie cool. Haben Sie jetzt Lust, inzwischen 160 Bach-Briefmarken zu entdecken?  --

Das Kalenderjahr nähert sich dem Ende und wenn man sehr viel stöbert, dann findet man auch viele Schätze. So auch das Motiv oben ... der November im zweiten historischen Bach-Kalender.  --

Noch ein abschließender "Gruß aus Lepizig", eine tatsächlich verschickte Postkarte, die man damals auch vorne beschrieb. Auf vielen Postkarten aus dieser Zeit ist das der Fall. Zu sehen ist die Thomaskirche von der nicht so pupulären Seite und daneben auch die Thomasschule, die es heute leider nicht mehr gibt. Der Dezember im Bach-Kalender, dem zweiten historischen. 2023 + 2024. In zwei Stilen. In drei Größen.  --

 

 


Der Orgelkalender für alle Menschen, Christen und Orgel-Fans

 

Es ist ein tolles Miteinander. Waren Sie schon einmal auf Martin Doerings "Orgelseite.de". Und Sie sind Orgelfan? Also Orgelfan und gleichzeitig Pfarrer oder Dekan oder Superintendent? Oder Orgelfan und Organist oder Kantor oder Mesner? Und Sie wissen inzwischen, die Damen in diesen Ämtern sind uns ganz genau so wichtig. Dann aber nichts wie hin zu Martin Doering (... aber anschließend bitte wieder zurück). Er fotografiert "für sein Leben gerne" Orgeln und erkundet sie und beschreibt sie, sammelt Klangbeispiele und Werke. Und bereitet alles rund um "die Königin der Musikinstrumente" wissenschaftlich auf. Dort bekommen wir alle unsere Orgelmotive her. Und klar, wir dürfen. Sonst ... täten wir es nicht. Bei Martin Doering finden Sie über 6.000 Orgeln und 26.000 Fotos sowie 11.000 Musiktitel. Aus über 80 Ländern rund um den Globus. Und viel Wissenswertes und Spannendes gibt es dort zu erfahren. Und dabei werden die Fotos immer hochauflösender. Was für eine Freude, was für ein Prunk. Überwältigend. Viel Spaß nun an demim Sinne unseres Angebotes"neutralsten" Kalender (... nicht wie der Luther-Kalender) für Pfarrer und Pfarrerinnen (... dieses mal auch gerne katholisch), für Dekan und Dekanin, für Superintendent und Superintendentin, für Ihren Kantor und Ihre Kantorin (... auch wieder für solche, die katholisch sind) und dann auch noch für Ihren Organisten oder Ihre Orgnaistin (... Sie ahnen es, für alle Organisten an allen Orgeln der Welt ... und die Organistinnen natürlich auch).  --

Wo diese Orgel zu finden ist, können Sie oben auf der Kalenderseite erfahren. Es ist der Januar in diesem Jahr.  --

Der Februarnicht im Luther-Kalendersondern im Orgelalender. 2023 + 2024. Auch in zwei Stilen und in drei Größen.  --

Für wen? Für Ihren Pfarrer oder Ihre Pfarrerin. Muss denn dieser Hinweis schon wieder sein? Ja ... er muss.  --

Was für ein Schmuckstück im April des aktuellen Jahres.  --

Schöner kann nur ein Besuch dort sein. Reisen Sie doch 'mal nach Düsseldorf --

Erinnern Sie sich? Eigentlich geht es auf dieser Homepage-Seite um Luther-Kalender. Um Luther-Kalender für Pfarrer und ... gut, nicht schon wieder.    --

Der Juli.  --

Der August. 2023 + 2024.  --

September im Kalenderjahr.  --

Gemeinsam sind wir im Herbst angekommen: der Oktober.  --

Mit dem November-Kalenderblatt geht das Jahr langsam auf sein Ende zu.  --

Der Dezember und Weihnachten in einem Jahr mit traumhaften Orgelmotiven von Instrumenten aus der ganzen Welt. Nächstes Jahr bietet der Verlag einen neuen, weiteren Orgelkalender an, dann mit weiteren Schmuckstücken. Gleichzeitig können Sie aber immer auch noch jeden Orgelkalender der Vorjahre wieder bestellen. Natürlich dann mit dem aktuellen Kalendarium ... versteht sich von fast selbst.  --

 

 

Wie, Sie lesen hier immer noch und sind der vielen Formulierungen rund um die Begriffe Pfarrer, Dekan, Superintendet, Kantor und Organist nicht überdrüssig geworden? Ein wirklich dickes Dankeschön. Es ist Teil des Geheimnisses, wie man heute im Internet bemerkt wird. "Laut schreien" könnte man es nennen. Suchmaschinen machen das nötig, denn sie suchen nach Keywords, nach Suchbegriffen. und es gewinnt der, der sie am meisten in seinen Texten einbettet. Und viel mehr als das. Und das ist gar nicht so einfach. Für aufmerksame Leser ist es wirklich grenzwertig. Aber anders ... hätten wir unsbesser Sie michnicht gefunden. Und vom Lutherkalender würde nie weitere gedruckt und die wenigen Lutherkalender, die wir auf unser Risiko drucken haben lassen, wären sicherlich Makulatur, umweltunfreundliches Abfallpapier. Das wollen wir nicht.  --

 

Und so wenden wir uns hier auch noch an die kleine, besser winzige Gruppe von Menschen, die eigentlich die Beschenkten werden könnten. Nämlich an Sie, Herr Pfarrer und Sie, Frau Pfarrerin, an die hier lesende Dekanin oder den Dekan und auch an den Siperintendent und die Superintendentin. Und ebenso an den Organist und an den Kantor sowie die Organistin und die Kantorin, und zwar in beiden christlichen Konfessionen:  --

 

Alle diese Kalendergut selbstverständlich außer dem Luther-Kalender für Katholikeneignen sich natürlich auch als Geschenke für Mitglieder Ihrer Gemeinde. Als Geburtstagsgeschenke, zur Konfirmation, zur Taufe, zum Abschied oder zur Silbernen oder Goldenen Hochzeit. Wir sind sehr gespannt, ob Sie als Pfarrer ... ich zähle jetzt nicht wirklich noch einmal alle auf ... hier vorbeikamen und wir einen Kalender an Sie schicken dürfen. Dankeschön für Ihr Interesse, Ihre Lektüre und die Nachsicht für die vielen uns so wichtigen Termini ... wie Pfarrer, Pfarrerin ... und Co.!  --

Ein letztes Mal: der Lutherkalender für Pfarrer, Pfarrerinnen ... und jetzt ist wirklich Schluss mit der Herumalberei! Ehrenwort.  --

 

 


Ende ... der Anzeige ... der Werbung ... der Reklame

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Bach jr.